selbsthass

Zurück

Hier sind ein Paar schöne Gedichte und Sprüche die mir alle persöhnlich viel bedeuten (also bitte nicht klauen)! Ein Paar von den Texten sind von mir und ein Paar von Freunden:

 

 

 

~Sweet Death~

Tränen die meine Wangen hinunterlaufen
Ein Herz das langsam zerbricht
MEIN Herz das langsam zerbricht
Was soll ich nur tun?
Ich weiß es nicht!
Langsam geh ich durch die Straßen
Durch den Regen, durch die Nacht...
Langsam immer weiter bis in den Wald
Dort bin ich allein!
So wie immer!
Warte nur darauf geholt zu werden.
Doch bringen tut es nichts!
Langsam schneide ich immer tiefer
Tiefer in den Arm
Das warme rote Blut...es läuft
Es läuft am Arm hinunter.
Es ist dunkel ..kaum Licht
Ich krieche über den Boden..
Auf der Suche nach Licht
Doch ich finde es nicht!
Mein Leben ist dunkel!
Alles kaputt!
Wieder schneide ich.
Dieses mal noch tiefer als zuvor.
Ich kann nicht mehr und will nicht mehr.
Das Gefühl wird immer schöner...
Weiter läuft das Blut.
Die Schmerzen werden immer stärker- aber es tut gut!
Langsam wird es immer dunkler...
Doch dann kommt das Licht am Ende des Tunnels....

 

 

~Ignorance~

There was a girl
Her eyes were so bright
She was open and friendly and everywhere liked

One day she walked alone
A dark street along
She was grabbed harshly, pulled away
Pushed in a corner and brought to astray
She was teared apart this night
By the hands holding her tight
By the hands grabbing all over her
Leaving nothing but pain in her

She came home late this night
All the light in her eyes had died
But her parents didn't care
They screamed at her 'cause she wasn't there
She didn't listen, she didn't care
She just had this feeling everywhere
She felt the suffer, she felt the pain
It really made her go insane

She went on this way
Felt all this, every day
But her friends just ignored her pain
Her parents didn't see the suffering
Her eyes were so sad, filled with tears
Her heart was broken and filled with fears

Her parents went out one night
When they left they put out the lights
They had forbidden her leaving the flat
Instead to stay in bed
In this lonely darkness she got up
Struggled down the stairs to the bath
She searched and found Dad's razorblade
Which could finally make these tears go away
She was leaning on the door
Then fell on the floor

Her Mother broke down when she saw her child
Once sweet and warm and everywhere liked
She couldn't understand this tragedy
Her child was happy, wasn't she?
Her friends at school were surprised and sad
Where had they been when she needed their help?

 

 

~Weinen~

Ein Schrei, Ein Blick,
Ich will zurück!
Zu der Zeit als wir uns noch kannten
und nicht auseinander rannten.
Heute bleibt nur ein Teil von dir
ganz ief in mir!
Nur noche ine blasse Erinnerung...
Warum musstest du gehen?
Du ließest mich einfach hier stehen!!
Ich frag mich wie konntest du nur?
Ich fühle nur noch Schmerz pur!!
Keine Freude mehr in mir,
denn du bist nicht mehr hier!!!!
Wie konntest du mich nur verlassen?
Aber ich kann dich auch nicht hassen!
Denn du kannst nichts dafür!

Also kann ich nur noch weinen...
Lasse die Tränen nur noch laufen...
Kann nicht glauben...nicht begreifen...
Das du nicht mehr hier bist...
Nicht mehr bei mir!
Ohne dich fehlt ein Teil.
Ich fühl mich so leer!
Was soll ich nur tun?
Ohne dich ist mein Leben doch sinnlos!!!!!

 

 

~Death~

Du trägst jeden Tag deine Maske,
Interessiert es jemanden was dahinter steckt?
Du hast dich so oft versucht zu öffnen,
Erntest Verachtung, Desinteresse,
Schmerzliche Erfahrungen,
Du verschließt dich,
Läufst lächelnd durch die Welt.
Du zerbrichst fast an deinem Schmerz.
Kann ihn spüren,
Lässt mich tausend mal kleine Tode sterben,
Du schreist nach Hilfe,
Doch niemand hört dich.
Und ich, kann dich nur hinter Scheibe ansehen.
Und hilflos zusehen...
Wie du zu Grunde gehst...
Denn du bist Ich!!!

 

 

 

~Ritzen?!~

Will mal sagen mir ist alles egal...
Ihr seid mir alle egal...
Seid ihr das?
Will die Klnge nehmen,
mit Schwung in meine Arme hauen.
So tief...
Blut fließt...
Freiheit spürt...
Für einen Moment...
Wunde schließt sich...
alles vorbei!!!
Der Tag geht weiter wie bisher...
Nur mit dem Unterschied...
Das miche ine Narbe mehr kennzeichnet...

 

~Angst~

Angst...
vor mir,
Angst...
vor euch,
Angst...
vor der Klinge die tief in mein Fleisch schneidet,
Angst...
Verrückt zu werden,
Angst...
vor dem alleine sein,
Angst...
die Qualen noch mal durchstehen zu müssen,
Angst...
Die Angst lässt mich weiter alles stumm ertragen...
SCHWEIGEN!!!

 

 

 

~Lichtermeer~

Ein Lichtermeer - unzählige Kerzen,
viele kleine, viele große, viele helle,
viele nicht mehr ganz so helle.
Doch eine besonders schöne Kerze
flackert nich einmal hell auf,
bevor aus freien Stücken ihr Licht
für alle Zeit erlischt.
Irgendwann völlig unbemerkt von allen.
hattest du beschlossen,
dein Lebenslicht zu löschen,
deinen Weg nicht mehr weiter zu gehen
und keinen morgen mehr zu planen.
In underen Augen grundlos,
doch sicher für dich völlig bewusst
gabst du es her, das kostbarste,
was du besaßest - dein Leben.
Vielleicht siehst du uns zu, von dort,
wo deine Seele jetzt ist und erkennst,
wie sehr du hier fehlst.
Nie mehr mit dir lachen,
Nicht mehr für dich tanzen,
Nie wieder deine Energie spüren.
Wieso hast du nur deine Freude,
nicht jedoch deine Sorgen mit uns geteilt?
Wieso hast du niemandem teilhaben lassen
an deinem Schmerz???

 

 

~Feelings~

These Feeling inside of me, I cannot discribe
Since this evening I can`t stop thinking of you
I can`t controle myself, I`m lost in a new world
Every look I made belongs to you
Could you spend a little bit more attention to me
My felings are stronger than you can imagine
Everytime I hear your name my heart goes boom
And I ask myself why only I must have so much pitch

You can`t understand my feelings
No matter how hard you try, you cannot imagine....

 

 

Wenn ich versuche zu beschreiben
was ich für Dich empfinde
so fällt es mir verdammt schwer
die richtigen Worte zu finden.
Und wie ich es auch versuche
all meine Gefühle in Sätze zu fassen,
so muss ich immer wieder erkennen
das wahre Liebe unbeschreiblich ist.

 

Es macht mir eigentlich keine Freude
in meine eigene Hand zu schneiden,
rote Tränen zu beobachten,
die einen kleinen Rinnsal bildend
mich verlassen.
Die einzige Möglichkeit
mich an mir zu rächen
Zu sühnen für das
was ich sprach und tat.
Ohne bewusst gehandelt zu haben.
Es kommt mir vor
als hätte ich nie gelacht
nie geweint,
gelacht, geweint.

 

 

~Confidence Friend~

Alone again.
Scared of this moments.
No control.
Would you have control?
Depressions coming.
So panic does.
Panic of life
Doubts rise again
The mask crumbles away
The mask that you wear all the time
Disintegrating
Crushing your heart
No more breathe.
Just desolation
There is noone to love anymore.
No friends.
But there is one friend.
An old confidence friend
It's like trance.

 

 

 

~Deep black whole~

There it is again
This deep dark whole
Where's nothing to hold.
Just falling
Falling deep
Feeling the pain
Inside your soul
See the blood
Your blood
Running down your arms.
Now feel the pain
On your body
That's just a whole wrap.
Feeling the cuts
Of the razorblade
That's in your hand.
One more cut
Even deeper.
And more.
To shut your eyes
In this never-ending
black whole
You're falling
Again and again.

The thought of this friend
I close my eyes
This friend kissing my arms
So warm and soft
Like a velvet touch
No more pain
No sorrow
But when I open my eyes
I see just the red line on my hand
Despising myself
For every more cut.

 

~Erleichterung~

Man kennt mich
Lächelnd.
Zieh mich manchmal
Für kurze Zeit zurück
Wenn ich es nicht mehr aushalte.
Das Lächeln:
Verschwindet.
Schmerz und Angst
Stehen in meinen Augen.
Muss nach Luft schnappen
Mir wird schwindelig
Ich beginne zu zittern
Wo ist die Klinge?
Nervös suchend.
Endlich.
Spüre das kalte Eisen
Auf meiner Haut.
Warmes Blut
Zieht seine Bahnen.
Eilig abgewischt
Schnell ein Pflaster darüber
Die Jacke angezogen
Gehe ich zurück.
Lächelnd.

 

 

~Schmerzlindernd~

Lächle
Gleich ist es soweit
Nur schnell nach Hause
In mein Zimmer
Da liegt sie
Auf dem Tisch
Glänzend.
Meine Maske:
Fällt ab
Das Lächeln:
Verschwindet
Wie in Trance
Greift meine Hand
Nach der Klinge
Nun wird
der Körper büßen
Für die Worte
Die so weh tun
Sanft und glatt
Gleitet sie
Über meinen Arm.
Warmes rotes Blut
Verläuft auf
Weißer nackter Haut
Wieder und Wieder
Bis der Schmerz aufhört.

 

 

~Pain~

I want to feel the pain again.
I want to cut myself again.
I want to see the blood again.
But then there are times,
when I want to be free,
like a bird in the sky,
like a dolphin in the sea.
On one day I´m happy,
on the other sad.
And I don´t want to crying all night in my bed.
And then there a questions in my head:
Why can´t I be like the bird in the sky?
Why can´t I be like the dolphin in the sea?
I´m standing here and look in the sky,I think:I hate myself,
I want to die....

 

 

Jeder kann den Schmerz bemeistern,
nur der nicht,
der ihn fühlt.
(Shakespear)


L  iebe
I  mmer
E  ine
B  ittere
E  nttäuschung


Ich bin gefangen in einem Käfig namens Körper.
Ich schneide ihn auf um zu entfliehen.


Man kann keine Tür zum Herzen öffnen,
wenn der andere sie verschlossen hält.


 

 

Narben sind das Kleid der Zeit...


Der Mensch ist frei geboren,
doch überall liegt er in Ketten.


 

Es ist die Menschheit die mich quält,
wenn die Liebe stehts von Tränen ezählt!

 

 

Ich fühl mich tot, tief in mir drin, und nur der Schmerz lässt mich wissen das ich am Leben bin.  

 

 

Unzählig aber ist die Schar der Einsamen,
deren Lebn ohne Licht und Ruhm verklingt.
Sie sind Fremdlinge in den Gassen ihrer Städte.
Sie passen nicht in die Harmonien des äußeren
Lebens und sie wissen nicht ob sie zu gut oder zu schlecht
für dieses Leben sind.


Schmerzender Schrei
in der Nacht ist auch der Tod dabei
Keuchender Wind
wer weiß wo all die Seelen sind



Wenn du dich mit dem Teufel einlässt,
verändert sich nicht der Teufel,
der Teufel verändert dich


Der Sinn des Seins
ist das Sein ohne Sinn



Wie schön hier zu verträumen,
die Nacht im stillen Wald
Wenn in den dunklen Bäumen,
das alte Märchen hallt


Achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen
Achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten
Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter
Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal
~by:Talmaud~


Werde der, der du bist


Totgesagte leben länger


Sie lachen über mich,
weil ich anders bin
Ich lache über sie,
weil sie alle gleich sind


You might be alone.Scared?Frightened?
You want to cry and runn away
but the darkness is holding you tightly
Your last night
Do you feel pain deep inside?
Leave your friends
'cause death depends
...You...
...You are lost



Tod wo ist dein Stachel?
Hölle wo ist dein Sieg? 



Besser ein freier Teufel,
als ein gebundener Engel



Mitternacht

Wenn die Gondeln trauer tragen
und es hallt der Toten klagen
tief im Nacken das Grauen sitzt

Wenn die Uhr beginnt zu schlagen
kalte,dichte Nebelschwaden
berührn dich sacht...
Mitternacht

Gefriert das Blute dir in den Adern
schnürrt dir Angst die Kehle zu
hörst du dein Herz und die Glocken schlagen
ist es nacht...
Mitternacht



Ich liebe dich Ich hasse dich
Ich brauche doch verachte dich
Bereicher doch verschone mich
Ich kann nicht mit dir und auch nicht ohne dich


Wenn ich sterbe komme ich in den Himmel,
denn in der Hölle war ich mein Leben lang



Schau mich an
siehst du was aus mir wurd
Es ist deine Schuld
Warum das letzte bisschen Hoffnung in mir stirbt
Warum gehst du weg und nimmst mir
meinen Sinn
Ich würd dich so gerne vergessen doch du bist in mir drin 



Try to look at me
and really see my heart


A black sparrow,gliding through the night
sailing on the winds of despair and love
delighting in senselessness and pain
moves me and touches me
it's my soul



Indem man nichts erwartete,
erringt man alles




Ein mädchen fragte einen jungen:
Magst du mich?
Er sagte: nein.
Sie fragte: Findest du mich hübsch?
Er sagte: nein.
Sie fragte: Bin ich in deinem herz?
Er sagte: nein.
Als letztes fragte sie:
wenn ich weg gehen würde würdest du für mich weinen?
Er sagte als letztes: nein.
Sie ging traurig davon!
Er packte sie am arm und sagte:
Ich mag dich nicht, ich liebe dich.
Ich finde dich nicht hübsch, ich finde dich wunderschön.
Du bist nicht in meinem herz, du bist mein herz.
Ich würde nicht für dich weinen ich würde für dich sterben

                                                                                



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!